AEMS Kartenüberwachungssystem

System zur Überwachung von Schallemissionen

Mit der AEMS Karte entfällt die Luftschleif-Gap-Zeit. Außerdem wird das Bedienpersonal über Crashzustände informiert. Möglich ist dies dank einer firmeneigenen Technologie zur akustischen Erkennung, mit der die beim Schleifprozess erzeugten Hochfrequenzsignale überwacht und analysiert werden.

Vorteile:

  • Kürzere Taktzeiten für eine um 20 % oder mehr gesteigerte Produktivität
  • Gesteigerter Durchsatz durch weniger Rüstaufwand
  • Keine Gap-Zeit durch automatischen Schleifvorschub
  • Bessere Formteilqualität durch präzise Schleif-/Abrichtüberwachung
  • Crashes, Schäden und Verletzungen vorbeugen
  • Automatisches Abschalten, wenn ein extremer Kontakt erkannt wird
  • Längere Lebensdauer von Schleifmaschinen, Abrichtmaschinen und Spindellagern
  • Dank vier Kanälen können mehrere Maschinen ausgewuchtet und überwacht werden
  • Steuerung einer breiten Auswahl von Schleifmaschinenarten und -marken
  • Leicht zu installieren und zu bedienen
  • Die Sensor-Optionen werden verschiedensten Umgebungen gerecht
  • Vielseitige Kommunikationsoptionen: Profibus, Ethernet und USB
  • CNC-Maschinen können die Scheibe in Nullstellung neu positionieren
  • International einsetzbar: Spannung, Frequenz, Kommunikation und Anzeigesprache
  • Ein erstklassiger und weltweiter SBS Kundenservice sorgt für zusätzliche Sicherheit

Der Ansprechpartner für Ihre Fragen

Marcus Uschmann | Sales Engineer Metrology |

E-Mail: UschmannM@accretech.eu | Telefonnummer: +49 175 4000104

    Kontakt