Kombinierte Kontur-/Rauheitsmessgeräte

Oberfläche? Kontur? Beides!

Die kombinierten Kontur-/Rauheitsmessgeräte von ACCRETECH

Kombinierte Kontur-/Rauheitsmessgeräte

Höhere Produktivität durch Messung beider Kenngrößen in einem Arbeitsgang

Die Anforderungen an die Fertigungsmesstechnik steigen: Es gilt, immer mehr Werkstücke in immer kürzerer Zeit zu messen, um den Ausschuss zu verringern beziehungsweise um die Produktionsprozesse unter Kontrolle zu haben.

Zeit bei der Prüfung von Werkstücken hinsichtlich Oberflächenparameter sparen sich Unternehmen, indem sie die Konturen und die Rauheit von Werkstücken mit kombinierten Kontur- und Rauheitsmessgeräten messen. Die Messungen erfolgen hier in einer Aufspannung.

Dabei stellt sich die Frage, ob man ein hybrides System mit einem Dual Sensor oder ein System mit einem schnellen Sensorwechsel bevorzugt. ACCRETECH bietet Messgeräte für beide Optionen an:

Das SURFCOM CREST und das SURFCOM NEX 100 ermöglichen eine gleichzeitige Rauheits- und Konturanalyse mit nur einer Messung und nur einem Sensor.

Das Accretech Produktportfolio an kombinierten Kontur-/Rauheitsmessgeräten

Folgen Sie einem manuell hinzugefügten LinkLink zu:SURFCOM NEX 030/031
Folgen Sie einem manuell hinzugefügten LinkLink zu:SURFCOM NEX 040/041

Das Auflösungsvermögen der SURFCOM CREST ist um den Faktor fünf größer als das konventioneller Systeme. Sie verfügt zudem über ein herausragendes Verhältnis von Messbereich zu Auflösung: 42 Millionen zu 1. Dadurch können kleinste Rautiefen und Konturen über einen sehr großen Messbereich fähig in einem Messablauf gemessen werden.

SURFCOM CREST ist das Flaggschiff von ACCRETECH in der Kontur- und Oberflächenmesstechnik. Der CNC-Messplatz zur kombinierten Kontur- und Oberflächenmessung kommt dort zum Einsatz, wo hohe Präzision und Durchsatz gleichermaßen eine Rolle spielen, also zum Beispiel in den Bereichen Automotive, Maschinenbau oder Medizintechnik. SURFCOM CREST eignet sich besonders für das Messen von Kalibrier-Normalen, optische Linsen, genauen Lagern, Antriebsspindeln sowie hochgenaue Fräs-, Schleif-, Hohn- und Läppteilen. Der Durchsatz lässt sich durch umfassende Automatisierungsmöglichkeiten steigern.