Wenn das Messgerät zum Werkstück kommt

Neue tragbare Oberflächenmessgeräte HANDYSURF+ von ACCRETECH für den Einsatz in der Fertigung

Produktions- oder Werkstattleiter kennen das Dilemma: Die Oberflächen-Parameter eines Werkstücks müssen kurzfristig und schnell gemessen werden – und der Messraum ist zu weit weg und/oder belegt. Für diesen Zweck hat ACCRETECH seine tragbaren Oberflächenmessgeräte der bewährten Produktreihe HANDYSURF weiterentwickelt. Sie werden auf der Control 2019 in Stuttgart erstmals präsentiert.

„Die Messtechnik ist oft der Engpass in der Fertigung. Mit den mobilen HANDYSURF+ Geräten für prozessbegleitende Oberflächenmessungen lässt sich dieser auflösen. Damit können Unternehmen schnell und effizient außerhalb des Feinmessraums messen“, sagt Jürgen Horst, Head of Product Management bei ACCRETECH.

Mit den HANDYSURF+ Geräten kommt das Messgerät zum Werkstück – und liefert dennoch sehr präzise Messergebnisse: Es verfügt über eine Auflösung von 0,0007 µm über die gesamte Messskala der Z-Achse, die von -210 µm bis + 160 µm reicht. Damit deckt das Gerät den weitesten Messbereich seiner Klasse ab.

Vorteil für den Produktionsleiter: jeder kann das Gerät bedienen

Die Bedienung der HANDYSURF+ Geräte ist denkbar einfach gehalten. So ist die Menüführung des Displays weitgehend selbsterklärend, damit jeder Mitarbeiter in der Produktion auch ohne Messtechnikkenntnisse gängige Oberflächenparameter überprüfen kann – ein weiterer Vorteil für Produktionsleiter. Bedienen lassen sich die Geräte über eine Tastatur, die im rauen Produktionsumfeld auch öligen Fingern widersteht. Die grafische Darstellung der Software hat ACCRETECH ebenfalls verbessert. So kann der Werker mit der I.O./N.I.O.-Anzeige auf einen Blick erkennen, ob die gemessenen Oberflächenparameter innerhalb oder außerhalb der definierten Toleranz liegen.

 Flexibel einsetzbar für viele unterschiedliche Messaufgaben

 In Produktion und Werkstatt punkten die HANDYSURF+ Geräte zudem durch ihre hohe Flexibilität: Das Standardgerät HANDYSURF+ 35 lässt sich überall einsetzen – vertikal, horizontal oder über Kopf. Nur die Vorschubeinheit muss abgesetzt werden.

Mit dem HANDYSURF+ 45 hingegen sind selbst seitliche Messbewegungen (für die Querabtastung) möglich. Außerdem steht mit dem HANDYSURF+ 40 ein Messgerät zur Verfügung, das durch seine Rückzugsfunktion den Tastarm anhebt und somit Tastarm und Werkstück vor Beschädigungen schützt.

Insgesamt 28 Oberflächen-Parameter lassen sich mit den neuen portablen Geräten messen; dabei werden alle gängigen Standards abgedeckt. Dadurch sind die Geräte von einer Vielzahl von Branchen anwendbar vom Maschinenbau über Automotive sowie Luft- und Raumfahrt bis hin zur kunststoffverarbeitenden Industrie.

Durch einen sehr attraktiven Einstiegspreis lassen sich mit den HANDYSURF+ Geräten mobile Oberflächenmessungen auch bei einem kleinen Budget realisieren.

ACCRETECH auf der Control 2018: Halle 7, Stand 7102

Über ACCRETECH

ACCRETECH wurde 1949 in Tokyo gegründet und ist heute weltweit einer der führenden Anbieter von Produkten für die Industrielle Messtechnik und modernstem Equipment für die Halbleiterindustrie. Auf dem europäischen Markt ist ACCRETECH seit 1989 fest etabliert und verfügt über ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetzwerk.

Kontaktdaten

ACCRETECH (Europe) GmbH

Landsberger Str. 396

81241 München

www.accretech.eu

Philipp Dörr

Marketing Manager

Tel. +49 89 546788-35

DoerrP@accretech.eu

Pressemitteilung hier herunterladen: als PDF | als Word-Datei